1dd89ffa-4187-402f-a791-c9745e9a71d7.JPG

Vor jedem Piercing gibt es eine ausführliche Beratung über Material, Risiken, evtl. Folgeerscheinungen, Wundheilung usw.

Die wichtigsten Fragen des Kunden: Wie lange dauert die Wundheilung und wann kann man einen anderen Schmuck einsetzen?
Je nach Körperstelle ist die Wundheilung unterschiedlich und liegt zwischen 2 Wochen bis zu einem 1 Jahr.

Zu beachten nach jedem Piercing
Jedes frisch gestochene Piercing ist eine offene Wunde, die auch dementsprechend behandelt werden muss. In den ersten 3-4 Wochen sollte grundsätzlich auf Sauna, Sonne, Solarium, Salz- und Chlorwasser verzichtet werden.


 

Es sollte nur mit frisch gewaschenen Händen an die Wunde gegriffen werden und 3-4 mal täglich mit dem Pflegespray gereinigt werden.
Der Ersteinsatzschmuck besteht bei uns immer aus Titan und sollte in der Regel 3-4 Wochen im Stichkanal bleiben, erst dann empfehlen wir einen Austausch. Bitte keinen Billig-Schmuck einsetzen, da sich sonst der Stichkanal entzünden kann!

 

0fd0706d-5c94-4c75-8640-917f8aeddd45.JPG